Die nächste Walder Fasnacht findet am 10. Februar 2019 statt

Wir halten Sie auf unserer Homepage am Laufenden

Aktuelles

Wir halten euch am Laufenden

Danke an alle Besucher der Larvenausstellung

Die Larvenausstellung am vergangenen Wochenende war ein toller Erfolg. Bereits am Freitag konnten die Volksschulkinder aus Wald die Ausstellung exklusiv besichtigen. Mehr als 100 Larven, viele davon aus dem Jahr[…]

Read more
12. Februar 2018 0

Walder Fasnachts – Larvenausstellung

Am 10. Februar 2018, genau ein Jahr vor der nächsten Walder Fasnacht zeigen wir Euch unsere prachtvollen Fasnachtslarven im Rahmen eine Ausstellung in der Volksschule Wald. Am Samstag 10.02. ab[…]

Read more
21. Januar 2018 0

Ratschkattl dr’fragt

D’Ratschkattl freut sich auf Eure Geschichten, diese einfach ins Kontaktformular senden

Read more
22. November 2017 0
Ein Dorf lebt Brauchtum

Die Walder Fasnacht zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Fasnachten im Tiroler Oberland

Alle vier Jahre befindet sich der Weiler Wald im Ausnahmezustand. Pünktlich nach dem Mittagsläuten setzen sich über 200 Männer und Burschen ihre Larven auf und ziehen durchs Dorf. Wald verwandelt sich für einen Nachmittag in eine farbenprächtigen Umzug

Mehr Erfahren

Figuren

Die zentralen Akteure der Walder Fasnacht sind Rollner und Schallner, welchen den Kampf Frühling gegen Winter symbolisieren. Mit den Hexen und Hexenmusik und den Ordnungsmasken bilden sie den „Kroas“. Eine Besonderheit der Walder Fasnacht sind die Waldmänner. Natürlich dürfen die Musikkapelle Wald und die aufwändigen Fasnachtswägen bei keiner Fasnacht fehlen.

Fasnachtswägen

 Die Wagenbauer investieren zu jeder Fasnacht unzählige Stunden in der Bau der prachtvollen Festwägen. Jeder Wagen ist einem bestimmten Thema gewidmet. Am Fasnachts-sonntag ziehen diese mit dem Umzug durchs Dorf. Dabei bietet sich den Zuschauern eine lustige Vorführung und jeder Wagen lädt zum Verweilen und zur Einkehr ein.

Mehr erfahren

Tradition

 Erste Aufzeichnungen über die Walder Fasnacht gibt es im 17. Jahrhundert, in denen vom einem Fasnachtsbrauch und von Fasnachtslarven die Rede ist. Damit kann sich die Walder Fasnacht, mit als eines der ältesten und traditionellsten Zeugnisse dieser Art im Bezirk behaupten.

Mehr erfahren
Gutes pflegen und Neus bewegen

Vorbereitungen

Die Vorbereitungen auf das alle vier Jahre stattfindende Ereignis beginnen bereits mehrere Monate vor der Fasnacht. Traditionell wird am „Stefanitag“, den 26. Dezember vor der Fasnacht vom Fasnachtsobmann die Frage gestellt, ob die Walder wieder in die Fasnacht gehen wollen, wird mit einem imposanten Ja der Männer und Burschen beantwortet wird.

Larven

Die prächtigen Larven werden von heimischen Schnitzern in mühevoller Arbeit hergestellt. Jede Larve kann als eigenes Kunstwerk gesehen werden.

Gewand

Vor allem den Frauen ist es zu verdanken, dass die Figuren der Walder Fasnacht zu den prächtigsten und am schönsten geschmückten gehören. In unzähligen Stunden wird die Bekleidung in Handarbeit genäht.

Mehr erfahren
Labara

 Besondere und zumeist peinliche Vorfälle seit der letzten Fasnacht, werden von den Sängern der Labaragruppe auf amüsante Art und Weise aufgeführt.

Ratschkattl

Die „offizielle“ Fasnachtszeitung zeigt einen humorvollen Streifzug über die Geschehnisse der letzten vier Jahre. Kaum ein Walder entkommt dabei Ratschkattls Ausführungen, was jedoch oft als Ehre gesehen wird.

Mehr erfahren

Kontaktformular

Fragen, Wünsche und Anregungen können über nachstehendes Formular gesendet werden